Corona-Infos 2020 / 2021


Liebe Umbeisen & Hexen, liebe Ohlsbacher Narren,

ich möchte heute über die aktuelle Lage der Zunft, in der leider immer noch andauernden Corona Pandemie, informieren.
Der geschäftsführende Vorstand hat sich in einer Sitzung für folgende Maßnahmen "entschieden".

1.) Jahreshauptversammlung 2020

Schweren Herzens müssen wir die Jahreshauptversammlung 2020, in das Geschäftsjahr 2021 verschieben. Wir waren uns einig dass es bei den aktuell steigenden Fallzahlen, nicht zu verantworten wäre, eine Jahreshauptversammlung abzuhalten. Solltet ihr Fragen zum vergangenen Geschäftsjahr haben, könnt ihr euch gerne bei mir persönlich melden. Ich werde euch eure Fragen gerne beantworten.

2.) 11.11.2020

Auch der 11.11.2020 fällt dieses Jahr der Corona Pandemie zum Opfer. Es wird keine Veranstaltung an diesem Tag geben. Die Wahl der Jährlinge und die damit verbundene Taufe müssen wir auf 2021 verschieben.
Wir werden am 11.11.2020 im kleinsten Rahmen die Spendenübergabe an die DKMS und die Nachsorgeklinik Tannheim durchführen. Natürlich mit Abstand und Maske.
Auch hier bitten wir euch um euer Verständnis, dass wir keine offizielle Veranstaltung anhand der aktuellen Fallzahlen durchführen können.

3.) Fasend 2021

Nun kommen wir zu dem was für uns Narren am schwersten zu verdauen ist. Die Pandemie hat alle Zünfte dazu gezwungen, ihre öffentlichen Veranstaltungen abzusagen.
Somit wird es 2021 keine Narrentreffen & Umzüge geben. Auch die Hauptfasend steht aktuell was Veranstaltungen angeht unter keinem guten Stern.
Jedoch sind sich alle Narrenverbände & Narrenzünfte einig, die Fasend 2021 wird nicht abgesagt.
Wir gehen aktuell vom schlimmsten aus,  was wie im Frühjahr bedeutet, dass sich im öffentlichen Raum maximal 2 Personen treffen dürfen.
Deshalb seid kreativ, macht euch Gedanken was man zu zweit alles machen  kann. Die Grundidee ist es den Ohlsbachern die Fasend ans Haus zu bringen.
Mit einem Leiterwägelchen zu zweit durch die Straßen zu ziehen, eventuell mit einer kleinen Showeinlage um die Fasend zu den Leuten nach Hause zu bringen.
Wir von der Vorstandschaft beobachten das geschehen weiter, und sollte mehr möglich sein, werden wir uns Gedanken machen und euch darüber informieren.

Nun liegt es an uns allen Kreativ zu sein und die Fasend unter den gegebenen Umständen, anders als bisher zu zelebrieren.
Wenn ihr Ideen habt , meldet euch gerne bei mir, wir sind für alle Vorschläge offen.

4.) Dorfzieren

Das Dorf wird auf jeden Fall geziert werden, und es ist unsere Aufgabe zu zeigen das es die Fasend noch gibt, auch wenn nicht wie gewohnt.

Es ist für uns alle nicht leicht, aber welche Krise ist schon leicht. Ich bin mir sicher nachdem wir unser Jubiläum so grandios gemeistert haben,
werden wir gemeinsam auch diese Hürde meistern.

Ich schaue positive in die Zukunft und grüße euch alle mit einem

Blitz, Wurzelstock......

Euer OZUM

Narrenzunft Umbeisen & Hexen Ohlsbach e.V.
Mathias Stolzer
Oberzunftmeister
Riesenwaldstraße 27d
77797 Ohlsbach
Mail: narrenzunft@ohlsbach.de